carnaval-g

Der Karneval auf Madeira bietet Ihnen zahlreiche Aktivitäten, die Sie entweder als einfacher Zuschauer oder als aktiver Teilnehmer miterleben können.
In Madeira wird die Karnevalszeit in einer dauernden Feierstimmung sehr intensiv gelebt, sowohl bei den offiziellen Initiativen als auch bei denen mit einem mehr spontanen Charakter, die in der Tradition Madeiras verwurzelt sind. Freude und gute Laune herrschen auf den Straßen, in den Vergnügungseinrichtungen und in den privaten Häusern vor. Erfahren Sie mehr darüber, was Sie auf den Karnevalsfeiern Madeiras erwartet:

Samstag

Samstagnacht lockt der bunte und fröhliche Karnevalsumzug tausende von Besuchern und Einwohnern in das Zentrum von Funchal. Dieser Umzug ist die Hauptattraktion der Karnevalsfeiern auf Madeira. Mehr als tausend Karnevalsliebhaber mit auffallenden Kostümen und unzählige, sehr sorgfältig geschmückte allegorische Wagen nehmen an diesem Umzug teil.
Die Musik eröffnet den Umzug: Die Freude, das Farbenspiel und der Rhythmus der fantasievoll gestalteten Karnevalstruppen wirken ansteckend auf die Besucher. Alle ziehen mit Enthusiasmus zum Klang der ausgewählten Musik mit den über das Jahr trainierten Choreografien vorbei und übertragen ihre Freude auf das Publikum.

Dienstag

Der Umzug „Cortejo Trapalhão“, der am Faschingsdienstag stattfindet, ist ein Umzug, der ursprünglich spontan an der Rua da Carreira veranstaltet wurde. Die Teilnahme ist für alle frei, ob Einheimische oder Ausländer, allein oder in Gruppen. Die Kreativität der Teilnehmer kennt keine Grenzen und schließt soziale politische Satire, die traditionellen Themen bis hin zu den schlichten Verkleidungen ein. Unabhängig, ob Sie diesen Umzug nur anschauen oder an ihn teilnehmen, Sie werden zweifellos Momente guter Laune und die Interaktion mit dem Publikum erleben.

Noch weitere Initiative sind Bestandteil des Programms:

Fest der Kumpanen

Die Karnevalsfeiern beginnen mit dem Fest „Festa dos Compadres“ (Fest der Paten), das in Santana stattfindet. Diese traditionelle Feierlichkeit fügt sich in den Ritualen zum Übergang vom Winter zum Frühling und der Regeneration der lokalen Gemeinschaft ein. Diese Feier zeigt einen deutlichen Antagonismus zwischen den männlichen und weiblichen Einwohnern der Gemeinde, der bei der Anfertigung von männlichen und weiblichen Puppen mit satirischem Charakter zum Ausdruck kommt. Das Fest dient zur Verurteilung des „Patens“ und der „Patin“. Bei dieser Verurteilung werden soziale Kritiken über die Geschehnisse und Handlungen der einzelnen Personen und Einrichtungen der Gemeinde im Laufe des Jahres geübt. Am Ende werden sowohl der „Pate“ als auch die „Patin“ als Bestrafung verbrannt. Auf diese Weise regeneriert sich die Gemeinschaft, wird von den sozialen Spannungen befreit und auf einen neuen Zyklus vorbereitet, der mit dem Frühling beginnt.

Straßenunterhaltung

Ab dem Mittwoch vor Weiberfastnacht lässt sich die Innenstadt von Funchal, vor allem die Hauptpromenade der Avenida Arriaga, vom Zauber des Karnevals anstecken und wird zur Bühne von unzähligen Initiativen von Straßenunterhaltungen, die Karnevalsmusik, Konzerte, verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten einschließen, die dazu beitragen, den Karnevalsgeist bei den Touristen und Einwohnern zu wecken.

“Assaltos” de Carnaval (Karnevalsüberfälle)

Die traditionelle Manifestation des Karnevals von Madeira werden als „assaltos“ (Überfälle) bezeichnet, die während der Zeit vor dem Karneval stattfinden. Diese „Überfälle“ wurden früher von maskierten Gruppen durchgeführt, die die Häuser von Freunden und Bekannten „überfielen“, um die Leckereien dieser Festzeit zu essen: die traditionellen Süßspeisen aus frittiertem Teig, „Sonhos“ und „Malassadas“. Diese „Plünderungen“ endeten immer in einer großen Feier in den privaten Häusern. Diese Art von Zusammenkunft findet, obwohl jetzt nicht mehr so zahlreich, immer noch statt, aber mit der Zeit wurde diese Tradition durch die abgesprochenen „Überfälle“ ersetzt. Die „Überfälle“ werden vorher abgesprochen und heutzutage sind die „Räuber“ diejenigen, die die Leckereien für die Treffen mitbringen.

Thematische Feste

Auch die Nachtlokale bieten in der Zeit vor dem Karneval unzählige thematische Nächte, wie die „Nacht der Hippies“ und die „Nacht der Travestieten“, und laden alle Gäste ein, sich nach dem Partymotto zu verkleiden und zu feiern.

Karneval der Kinder

Während dieser Zeit widmen sich die Kinder und Eltern der Herstellung von Karnevalsmasken, um sie zur Schule mitzunehmen. Am Freitagmorgen vor dem Karnevalssamstag ziehen tausende von verkleideten Karneval feiernden Kindern aus den zahlreichen Schulen und Kindergärten Funchals in einer typischen Karnevalsstimmung durch das Stadtzentrum (Avenida Arriaga).

Solidarischer Karneval

Am Freitagnachmittag vor dem Karnevalssamstag wird die Innenstadt erneut die Bühne einer weiteren Unterhaltungsinitiative, die sich wegen ihrer Originalität und Kreativität hervorhebt. Mit einer ansteckenden Energie ziehen hunderte Karnevalsanhänger des „Associação de Desenvolvimento Comunitário do Funchal“ (Verband für die Gemeinschaftsentwicklung von Funchal) durch die Avenida Arriaga bis zum Jardim Municipal (Stadtgarten), an dem eine Veranstaltung stattfindet.

 

 

 

Kontakte

© Copyright 2015 mb-travel.pt | Produção: 7DIASWEB